Heute kann ich leider mit keinen Fotos mehr dienen….ich möchte in den nächsten Tagen aber noch eine kurze “Best of” Zusammenstellung online stellen.

 München – here we come

Wir sind heute mit unserem Flugzeug fast pünktlich in München wieder gelandet. Nachdem einige von uns leider vergeblich auf ihr Gepäckstück bzw. Instrument warten, trinken wir noch einen Kaffee und verabschieden uns voneinander. Dieser Abschied ist einerseits sehr traurig aber andererseits freut man sich auch wieder auf zuhause und auf unsere Liebsten.

Afrika   Tag 15 reisen

So eine Reise verbindet

Durch die nochmalige Aufarbeitung dieses Abenteuers mithilfe meines Blogs, konnte ich feststellen, dass es vielen von den Reiseteilnehmern ähnlich wie mir ging. Jeder von uns blieb oder bleibt noch immer in den vielen emotionalen Erlebnissen dieser Reise hängen. Einige von uns kannten sich vorher untereinander nicht wirklich gut. Nach der Reise kann man aber sagen, dass wir neue Freunde kennengelernt haben, mit denen wir sehr schöne Erlebnisse teilen dürfen. Durch die vielen Bilder auf meinem Blog haben sich einige von euch – auch ich natürlich – wieder um ein paar Wochen zurück in diese wunderbare Umgebung versetzen können….wenn auch nur für ein paar wertvolle Minuten täglich. Mehr braucht es wahrscheinlich auch gar nicht.

Manche Dinge sind eben vorbestimmt

Ich kann nicht sagen, warum ich von Anfang an gespürt habe, dass ich auf diese Reise unbedingt mitkommen wollte. Jetzt am Ende weiß ich es. Es war die intensivste und auf ihre eigene Art und Weise schönste Reise meines Lebens. Soviel Gegensätze wie in den letzten Wochen hab ich so geballt noch nie gesehen bzw. erelben dürfen. Soviel Armut und gleichzeitig Lebensfreude auch nicht.

Ich bin wirklich froh, dass mir Congarilla die Chance gegeben hat, bei diesem wunderbaren Erlebnis dabei zu sein. Die Erinnerungen und Erfahrungen werden mich ein Leben lang begleiten. Ich hoffe auch, dass ich mit meinem Blog in den letzten 14 Tagen den vielen Leuten die uns hier noch einmal begleitet haben einen kleinen Einblick in diese fantastische afrikanische Welt geben konnte. Und für die “Congarillas” hoffe ich, dass es als kleines Dankeschön angenommen wird, fürs Teilhaben lassen.

Wer von uns hat „echte“ Probleme?

Also wenn bei uns einmal nicht so nach Plan läuft, wenn wir uns im Supermarkt ärgern warum sie genau DIESEN Käse nicht haben, wir uns ärgern dass wir soviel zu tun haben oder länger als 5 Minuten auf die U-Bahn warten müssen…ich denke genau dann sollten wir uns an diese beiden Wochen zurück besinnen und uns fragen ob unsere Problem ECHTE Probleme sind!?

In diesem Sinne hoffe ich, dass die Reise allen gefallen hat, wenn euch etwas nicht, oder sehr gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eure Kommentare oder Mails an office@photokino.at freuen.

Und was ist jetzt? Ist jetzt alles aus? NEIN, natürlich nicht ;-). Ich habe am vergangenen Samstag ein Fotoshooting mit Mamadou gehabt…für seine neue CD. Dabei konnte ich mit ihm auch plaudern und einige neue Aktivitäten für Burkina planen.

Ein Sababu-Video naht

Zu den weitern Aktivitäten kann ich nur sagen, dass ich gerade an einem Kurzvideo arbeite…für das SABABU-Projekt. Ein persönliches Ziel von mir ist es diesem Verein bei der Suche nach Spendengeldern zu helfen. Und so möchte ich auch an dieser Stelle noch einmal auffordern, sich die Website: http://sababu.mamadoudiabate.com/index.htm genauer anzusehen und darüber zu grübeln, ob einem 7 Euro pro Monat fehlen würden.
Falls nicht, kann ich euch garantieren, dass man dieses Geld nicht besser anlegen kann. Ein Kinderlächeln ist in Afrika genauso schön wie bei uns. Ehrenwort. Also zögern wir nicht länger und geben wir den Kindern eine Zukunftsperspektive!!

Ausstellungen soweit das Auge reicht…

Weiters möchte ich auch an dieser Stelle noch einmal zu meiner Ausstellung in Oberösterreich am 18. März 2011 (Kulturzentrum Lenzing, ab 18:00 Uhr) herzlich einladen. Genauere Informationen werde ich hier noch posten. Ich habe vor dort einige Bilder großformatig auszustellen. Welche es sein werden…darüber möchte ich euch gerne mitbestimmen lassen. Ich werde dazu eine Vorauswahl treffen und diese dann hier oder/und auf Facebook posten. Die Bilder mit den meisten Stimmen werdens ins Lenzinger Kulturzentrum schaffen. Aber nur wenn ihr alle auch kommt ;-).

In den nächsten Wochen wird auch ein Fotobuch mit den besten Bildern aus Afrika entstehen. Maria Knoll wird die Zusammenstellung für mich übernehmen. Danke schon einmal dafür!! Ich freu mich schon sehr drauf! Sobald es fertig ist, werdet ihr es hier als erstes erfahren! Dieses kann man dann gerne auch nachbestellen.

Und vielleicht habe auch ich in den nächsten Wochen/Monaten noch eine kleine Überraschung geplant…man wird sehen ;-).

Tja falls es noch fragen oder Anregungen gibt…wie gesagt: office@linse2.at

Danke!

In diesem Sinne: Ich danke euch allen fürs Mietfliegen, Mitlachen, vielleicht Mitweinen oder einfach nur fürs Dabeisein!! Ca va und bonne année, schön war die Zeit….

Euer Roland

Afrika   Tag 15 reisen

About Linse2

Roland & Dani sind Linse2. Wir sind nicht nur im echten Leben schon seit vielen Jahren ein Paar sondern auch hinter der Linse. Wir lieben die kleinen Momente zwischendurch und genießen unser Leben in vollen Zügen. Ob als Hochzeitsfotograf oder auf Reisen. Wir arbeiten stets mit Freude & Präzision zu gleichen Teilen. Als Hochzeitsfotografen müssen wir einiges mitbringen: Geduld für den richtigen Moment. Zurückhaltung, damit andere wirken können. Einfühlungsvermögen, damit eure Zweisamkeit nicht gestört wird. Alles Liebe, Roland & Dani